Gästebuch!

Einträge: 33 | Aufrufe: 10830

Manuel schrieb am 14.03.2018 - 19:23 Uhr
Danke für die Informative Seite.
Bin dadurch zum MX LW Hörer geworden. Macht auch 2018 noch viel Spaß

Gruss aus Freiburg
rainer schrieb am 19.07.2017 - 22:24 Uhr
Hallo, 19.7.2017
auf der 1440 kHz ( früher RT auf Mittelwelle) ist Radio Paradise http://paradise.000a.biz/?i=1
mit einem guten Signal zu hören.
Empfangsort: Monschau/Eifel
Der Sender ist unregelmäßig , tageweise, stundenweise on Air.

lg

rai
Oscar schrieb am 05.07.2017 - 10:09 Uhr
Hallo Herr Schulz!

Ich kontaktiere Sie mit Dir Bitte, mir bei der Recherche nach einem alten Gesetz aus den 1920 Jahren zu helfen. Konkret geht es um das Gesetz zur Unterlassung des Anzapfens von Radiowellen zur Erzeugung von Strom, welches in den 1920 Jahren in Frankfurt erlassen wurde, um die Funktionstüchtigkeit des Radiosenders Südwestdeutscher Rundfunk aufrecht zu erhalten.

Ich habe von diesem Gesetz über Ihre Internet Seite erfahren und wollte Sie fragen, wie die genaue Bezeichnung des Gesetzes ist und ob es nach wie vor gültig ist?

Sie schreiben auf: http://www.dxradio-ffm.de/heiligenstock.htm

...Da dies derart überhand nahm, dass die Sendeenergie dadurch so stark gedämpft wurde, dass nach wenigen Kilometern ein Empfang des Heiligenstock-Senders kaum noch möglich war, wurde schließlich ein Gesetz erlassen, das solche Basteleien verbot.

Wissen Sie, ob es solch eine Bastelei momentan legal wäre?

Mit freundlichen Grüßen,
Oscar K.

Gert schrieb am 29.10.2016 - 17:36 Uhr
Hallo Heinz,

schön, daß es auch heute noch echte MW-Fans gibt ...

Meine Vita ist ganz ähnlich zu beschreiben. Über ein Röhrenradio Telefunken Rhythmus 52 vom Sperrmüll bin ich nach und nach zum DXen gekommen.

In 1977 bin ich auf einen Satellit 2000 umgestiegen, der noch heute einwandfrei läuft.

In meiner Hobbyecke schlummern noch viele Tonbänder/Kassetten mit MW, Tropenband und KW-Aufnahmen, die inzwischen über 35 Jahre alt sein dürften.

Am reizvollsten war aber der MW-Fernempfang, wofür die allseits beliebte Jürgen Martens - Rahmenantenne gute Ergebnisse lieferte, z.B.

WMDD Fajardo PTR 1480 kHz
HJNF R Super, Cali CLM 1200 kHz
HJZW R Almirante CLM 1200 kHz
HOJ Onda Tropical, Chitre PNM 1200 kHz
LU3 R del Sur, B. Blanca ARG 1200 kHz
YVTU R Aeropuerto, Marac. VEN 1220 kHz
YVMF Ondas del Lago, Marac.VEN 1120 kHz
YVNS R Reloj, Maracaibo VEN 1300 kHz
YVQT R Carupano VEN 1110 kHz

Einige Stationsmitschnitte sind als MP3 digitalisiert und vermitteln Einiges von der seinerzeitigen MW-Faszination/Atmosphäre.

Bei Interesse stelle ich diese Aufnahmen auch gerne zur Verfügung, da ich selber im Moment der Pflege einer solchen Webseite nicht die dafür nötige Zeit widmen kann.

Also: Weiter so, Analog-Fans brauchen nicht immer SINFO = 55555 ...

Gruß, Gert



Freak schrieb am 09.12.2015 - 13:48 Uhr
Als alter DX-Freak sag ich nur: Tolle Seite! Umso trauriger stimmt es, wenn der AM-Bereich immer mehr ausstirbt. Die Kosten sind das eine, aber DAB kann AM nicht ersetzen. Der Öffentlich-Rechtliche Runfunk, der iommer wieder den Bildungsauftrag beschwört und dafür Geld haben will - verbunden mit dem vor 30 Jahren gegebenen Versprechen, über all Rundfunk-Vielfalt (auch im Sinne der Überall-Empfangbarkeit) zu bieten, führt sich selbst ad absurdum! Mit AM konnte ich alle Stationen überall hören, mit DAB geht das nicht, es wird regionalisiert und abgegrenzt - ein Widerspruch zum erklärten Ziel. Man muss also entweder neue Empfänger kaufen oder das WWW nutzen. Bei beidem werden den Hörern zusätzliche (Betriebs-)Kosten aufgebürdet! Aber das interessiert kaum jemand, stattdessen wird die Profilierungssucht einzelner Herren wie Herrn Steul vom DLF unterstützt...Sehr traurig alles.
Micha Schroeder DC1MAK schrieb am 25.11.2015 - 18:32 Uhr
Hallo Heinz,http://10448.my-gaestebuch.de/smile/Smiley .gif

...einfach mal danke für diese Seite !
Regelmäßig schaue ich Deine Gruselnachrichten über abgeschaltete Sender - Was soll man von dieser Entwicklung halten ?
Ewig träumte ich vom besten Analog-Empfänger, habe ihn nun und höre eher Radio Algir anstatt deutschsprachige Sender ....traurig...
Aber trotzdem: Mach weiter !

73 de DC1MAK Micha Schroeder
Michael Schott schrieb am 03.11.2015 - 02:15 Uhr
Hallo!

Und wieder einmal bin ich auf dieser Seite gelandet... In der Zwischenzeit sind weiter MW-Sender abgeschaltet und zum Jahresende 2016 werden wohl auch die letzten Sender in Deutschland stillgelegt. Eine bedauerliche, aber leider nicht aufzuhaltende Entwicklung. Was mir aufgefallen ist und weshalb ich einen weiteren Eintrag ins Gästebuch vornehme: Du hast keine Bilder vom Sender in Heusweiler? Falls Interesse besteht, schicke ich Dir gern Bilder zu, die ich zuzsammen mit meinem Freund, der leider vor fast 2 Jahren verstorben ist, vor Ort gemacht habe. Bitte einfach melden!

LG

Michael
Michael schrieb am 24.10.2014 - 00:40 Uhr
Hallo,
auf der Suche nach dem verstummen des AFN auf 1107 KHz bin ich auch auf dieser Seite gelandet. Und genau hier fand ich die gesuchte Info, auch wenn ich sie lieber nicht gefunden hätte... Smilie Wieder ein Sender weniger, und weitere schalten zum Jahresende ab... Smilie Da bleibt bald nichts mehr übrig, was man noch hören/verstehen kann. Schade, daß sich diese Entwicklung nicht aufhalten läßt!
Aber die Seite ist schön, gut und informativ! Aber über die Empfänger müssen wir uns mal unterhalten..., da gäbe es Bedarf an Nachbesserung und Ergänzungen/Empfehlungen!

Liebe Grüße!

Michael
Ralf-Lieber schrieb am 01.09.2013 - 09:04 Uhr
Hörte vor einigen Tagen abends 1296 Khz mit einem asiatischen Programm war doch mal die BBC
Dr. Doht schrieb am 05.12.2012 - 15:23 Uhr
super, daß Sie sich um die Historie des Rundfunks kümmern. Ich habe eine Hörfunk- und Fernsehsenderliste vom NDR Wittsmoor mit Stand 1.1.1982 (207 Seiten) abzugeben. UKW, MW, KW, LW, TV und viele Karten enthalten. Bei Interesse bitte email-Antwort. mfg
 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier